StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Fooling around
WHAT IT'S ALL ABOUT
HELPING HANDS
Hallo

Wir sind ein CROSSOVER-RPG MIT FANTASY-ELEMENTEN und FSK16 geratet mit einem FSK18-BEREICH. Es sind DIVERSE SERIEN-CHARAKTERE UND AUCH ERFUNDENE CHARAKTERE spielbar. Ihr braucht hier KEINE BEWERBUNG auszufüllen, könnt dies aber freiwillig machen. Nicht alle Bereiche sind als Gast einzusehen. Zugang zum GASTACCOUNT könnt ihr jedoch im Support erfragen.
THE DAILY NEWS
LINKS
NICE TO KNOW IT
| 13.09.15 |
Das Forum hat seine Pforten geöffnet. Es werden noch einige Verbesserungen getätigt, aber ihr dürft euch bereits anmelden und hier umschauen.
STORYLINE
RULES
WANTED | UNWANTED
SUPPORT
TEAM TASKS
»DATE«
Monat Oktober | Jahr 2020


»WEATHER«
Das Wetter ist WECHSELHAFT.
REGIONENABHÄNGIG | 13 bis 16°C

»PLOT«

TRICK OR TREAT?


 

Teilen | 
 

 Fooling around

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Kelsea Lovecraft

avatar


BeitragThema: Fooling around   So 27 Sep 2015 - 12:44

FOOLING AROUND
Avery && Kelsea

Avery Castellano zieht die Augenbraun zusammen. "Verrücktest Weib."

Kelsea Lovecraft verdreht die Augen. "Sagt hier der Richtige."

Avery Castellano hebt eine Augenbraun. "Ich habe mich nicht an denjenigen gekettet der mcih gekillt hat."

Kelsea Lovecraft blickt ihn durchdringend an. "Tja, überlege dir das nächste mal besser zwei mal wen du tötest. Sonst hast du bald einen ganzen Friedhof neben dir her laufen." Sie grinste. "Ich habe genug Macht, um tatsächlich noch mehr an dich zu ketten." Da war sie sich nicht sicher, aber ihn ein wenig zu ärgern macht auch Spaß.

Avery Castellano grinste schräg. "Süße, du bist genauso nur ein werloser Engel wie ich. Deine Hexenkräfte sind Geschichte.", so war es nun mal wenn man ein Engel wurde. "Außerdem so ein Harem aus vielen heißen Frau hat doch auch was.", so lange sie nicht so verbunden mit ihm waren wie er mit Kelsea.

Kelsea Lovecraft verengte die Augen zu Schlitzen. "Erstens bin ich nicht deine Süße. Und Zweitens wäre ich mir da an deiner Stelle nicht so sicher, was meine Kräfte betrifft, Mr Know-It-All." Seine Arroganz brachte sie wirklich auf die Palme. "Toller Harem, wenn sich die Frauen dann gegen dich verbünden und dir dein liebstes Spielzeug weg schneiden", sagte sie und ließ sich auf eine Couch sinken. Sie musste irgendeinen Weg finden das Band zwischen ihnen zu lösen und zwar ohne selber dabei drauf zu gehen. Nur hatte sie absolut keinen Plan. Nur würde sie ihm das sicher nicht auf die Nase binden.

Avery Castellano amüsiert grinste er vor sich hin. "Wie süß. Rede dir das nur weiter ein.", seufzte dann auf. "Mir gefällt es auch nicht das ganze und ich würde dich auch lieber gern in Hölle schicken."

Kelsea Lovecraft musste auflachen. "Wenn du mich in die Hölle schickst würdest du mir aber zwangsläufig früher oder später über den Weg laufen", meinte sie. "Aber keine Angst, Averylein. Ich werde dich schon von mir los ketten und das zu Ende bringen, was ich eigentlich vorhatte. Dann wirst du NIEMANDEN mehr foltern und ermorden. Und ja, du wirst jetzt lachen, aber sei dir gewiss: Hochmut kommt vor dem Fall." Dieser Kerl war einfach die größte wandelnde Katastrophe auf Erden. Da hätte sie sich lieber versehentlich an den Dämon der Angst gekettet.

Avery Castellano ist völlig unbeeindruckt von ihren Worten. Wenn er sich darüber Gedanken machen würde, denn würde er nicht berühmt und berüchtig für sein Foltern und Morden sein. "Langweilig, Langweilig und noch mals Langweilig.", untermalt das ganze noch mit einem Gähnen.

Kelsea Lovecraft schüttelte den Kopf. "Typisch, eine andere Reaktion hatte ich auch nicht erwartet." Sie würde ihm am liebsten den Hals umdrehen, wenn sie dadurch nicht selbst ersticken würde. Dann schnappte sie sich einfach ein Buch und begann zu lesen. Sie war ja schließlich nicht dazu gezwungen sich mit diesem überheblichen Kerl zu beschäftigen.

Avery Castellano ist froh sie endlich schweigt und sich so einem blöden Buch widmet. Warum befand er sich eigentlich gerade in ihrer Nähe? Weil Avery sie mag bestimmt nicht. Er hat keinen richtigen Grund warum er gerade bei ihr ist. Doch gehen wollte er auch nciht. Was war denn nur los mit ihm? Diese ehemalige Hexe hatte ihn zur lebzeiten nur Ärger gemacht und jetzt macht sie ihn selbst als nicht Menschen das Leben schwer.

Kelsea Lovecraft steckte ihre Nase in das Buch und versuchte sich nicht weiter von ihm beirren zu lassen. Dennoch konnte sie sich auf keines der Wörter konzentrieren, wenn er weiter im Raum war. Vielleicht würde er se aber einfach in Ruhe lassen und gehen, wenn er merkte, dass sie ihn ab sofort ignorierte.

Avery Castellano will dann doch einfach verschwinden, aber dann starrt er doch nur einfach in ihre Richtung. Das bekam Avery noch nicht mal mit weil er es unbewusst macht.

Kelsea Lovecraft schaffte es nun doch sich ein wenig in das Buch zu vertiefen, wenn auch nur halbherzig. Nach kaum ein paar Seiten murmelte sie unbewusst und leise: "Jetzt heißt auch schon jemand in dem Buch hier Avery" Als sie sah, dass der Chara allerdings Ever hieß schob sie es genervt auf den Tisch vor sich. "Oh, du bist ja immer noch da", sagte sie als sie zu Avery schaute, der sie nahezu anstarrte. "Okay, dieses Starren ist nur ein ganz klein wenig gruselig." Daraufhin seufzte sie und versuchte es anders. "Okay, folgender Plan und ich fasse es kaum, dass ich das sage, aber... Vielleicht könnten wir zumindest versuchen uns aufhören gegenseitig das Leben zur Hölle zu machen, gemeinsam einen Weg finden den Bann zu brechen, sodass wir BEIDE am Ende noch leben und dann geht jeder seiner Wege." Wirklich überzeugt war sie davon nicht ganz, aber es brachte auch nichst sich hier gegenseitig anzumaulen. Dennoch war es eigentlich ihr Plan diesen verrückten Massenmörder ein für alle mal ins Jenseits zu schicken, sobald sie die Möglichkeit bekommen würde. Schließlich hatte er es doch nicht anders verdient, oder?
Nach oben Nach unten
 
Fooling around
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Los Angeles Mystery  ::  :: Nebenplays :: Gegenwart-